Flüchtlingshilfe in Bochum

Achtung! Pilzvergiftung!

Schon mehr als 30 lebensbedrohliche Erkrankungen durch Knollenblätterpilze unter Flüchtlingen.

Deutsche Ärzte warnen vor dem Sammeln von Pilzen zum Verzehr. In den letzten Tagen mussten allein in Hannover mehr als 30 Flüchtlinge mit lebensbedrohlichen Pilzvergiftungen behandelt werden. Grund hierfür ist, dass es in Deutschland sehr giftige Pilzarten gibt, die essbaren Pilzen aus anderen Teilen der Welt stark ähneln. Die Folge ist, dass gerade Flüchtlinge aus Unkenntnis Giftpilze, wie den hochgefährlichen Knollenblätterpilz, sammeln. Da dieser Pilz keinen abstoßenden Geschmack aufweist und die ersten Krankheitssymptome erst nach vielen Stunden auftreten, ist die Gefahr besonders groß.

https://www.dgfm-ev.de/presse-und-aktuelles/aktuelles?reattachment=5675f445efe12d96d72359e024669c6b