Flüchtlingshilfe in Bochum

Lobbyarbeit


Arbeitsgemeinschaft Bochumer Moscheen

Die Bochumer Moscheen sind eine Zusammenkunft mehrerer Bochumer Moscheevereine, Sie vertritt die Interessen der Gemeinden und stellt ein Sprachrohr nach außen da. Jede Gemeinde ist weiterhin unabhänig, bezeugt jedoch den Sinn und Zweck der Arbeitsgemeinschaft zu folgen. Für die Flüchtlingsarbeit haben die Bochumer Moscheen eine Arbeitsgruppe gebildet, welche sich intensiv mit dem Thema beschäftigt.


BoSprInt c/o Der Paritätische Bochum

Flüchtlingsunterstützung durch Sprach-und IntegrationsmittlerInnen Bei gesundheitlichen oder psychosozialen Problemen, bei denen es auf eine präzise Kommunikation ankommt, die auch die kulturellen Besonderheiten der Hilfesuchenden berücksichtigt, z.B. bei Flucht- oder Kriegstraumata, ist es häufig nicht mit freundschaftlicher Übersetzung getan. Hier sind Hilfsorganisationen und Beratungsstellen auf Sprach- und Kulturmittler, sogenannte „Sprintler“ angewiesen, die neben Deutsch die jeweilige more »


Brückenbauer Emilstraße Höntrop

Wir sind eine Ökumenische Flüchtlingsinitiative in unmittelbarer Nachbarschaft der drei Übergangswohnheime in der Emilstraße in Höntrop. Einmal im Monat findet in der Emilstraße 6 das Internationale Café statt. Darüber hinaus fördern wir Patenschaften zum Deutschlernen, unterstützen bei der Wohnungssuche und vermitteln den Kontakt zur Evangelischen Flüchtlingsberatung sowie anderen Kooperationspartnern und städtischen Stellen.


Bürgerzentrum Amtshaus Harpen e. V.

Unser Verein betreut mit seinen Mitgliedern und ehrenamtlichen Helfern die Bewohner der Flüchtlingsunterkunft „Harpen House“ auf dem Kappel Gelände am Harpener Hellweg und unterhält im Amtshaus Harpen am Harpener Hellweg 77 eine Kleiderkammer, die unsere Neubürger mit Bekleidung, aber auch mit Hygienebedarf, Kinderspielzeug, Schulbedarf, Kleinelektrogeräten uvm. versorgt. Wir legen sehr großen Wert auf die schnellstmögliche more »


DRK – KV Wattenscheid e.V.

Das Deutsche Rote Kreuz in Wattenscheid engagiert sich in der Flüchtlingshilfe an allen Standorten, an denen Flüchtlingsfamilien untergebracht werden. Im Rahmen dieser noch erweiterbaren Hilfen werden nun fleißige Hände gesucht, die zum Beispiel bei der Kinderbetreuung behilflich sind, Freizeitangebote für Erwachsene und Kinder anbieten können oder für Ablenkung und Abwechslung im Alltag bei den Flüchtlingen more »


Evangelische Kirchengemeinde Bochum im Q1

Das Stadtteilzentrum „Q1 – Eins im Quartier. Haus für Kultur, Religion und Soziales im Westend“ wird gemeinsam betrieben von der IFAK e.V. und der Evangelischen Kirchengemeinde Bochum. Es bietet an, für die Flüchtlingsarbeit im Bereich des Bochumer Westends eine Koordinierungsfunktion zu übernehmen.


Evangelische Kirchengemeinde Langendreer

Die Evangelische Kirchengemeinde ist Teil des Netzwerks in Langendreer. Neben der Bereitstellung von infrastrukturellen Mitteln, (Mit-)Organisation von Spendenaktionen und der Netzwerkarbeit als solcher bieten wir monatlich in unserem Gemeindehaus an der Alten Bahnhofstraße 28/30 ein Begegnungscafé für die „alteingesessenen“ Langendreererinnen und Langendreerer und die neuhinzugezogenen an.


Evangelischer Arbeitskreis Asyl

Der Ev. Arbeitskreis Asyl leistet seit mehr als 30 Jahren Beratungsarbeit an Geflüchteten und Asylsuchenden in der Krachtstraße. Ratsuchende aus ganz Bochum kommen in die Beratungsstelle, die in Zusammenarbeit mit der Inneren Mission Bochum betrieben wird. Zugleich bietet der Arbeitskreis mehrere vorbereitende Sprachkurse an sowie Angebote für Kinder und Jugendliche.


Flüchtlingshilfe Bochum – Gerthe – Hiltrop – Bergen

Wir sind ein vielseitiges Team, zur Zeit ca. 12 Leute. Wir suchen noch zusätzliche Lagermöglichkeit und Transport-Hilfen für Möbel. Auch noch weitere Helfer und Paten.


Flüchtlingshilfe Stiepel

Stiepeler Bürger haben sich im November 2015 ehrenamtlich zum Arbeitskreis Flüchtlingshilfe Stiepel zusammengeschlossen, um Flüchtlinge, die sich kurz- oder längerfristig im Stadtteil aufhalten, zu unterstützen. Der Arbeitskreis hilft Menschen, die aus ihrer Heimat flüchten mussten, unbürokratisch und unmittelbar bei ihrer Integration. Mitglieder des Arbeitskreises bieten Sprachförderung, organisieren Sachspenden, übernehmen Patenschaften für Familien und Einzelpersonen oder more »