Flüchtlingshilfe in Bochum

Wie meine Hoffnung überlebt hat! Frauengeschichten von Flucht und Vertreibung!

Herzliche Einladung zur Eröffnung der Ausstellung am Donnerstag, 19. September 2019 um 18 Uhr
im Evangelischen Thomaszentrum in Bochum, Girondelle 82

Elf Frauen verschiedener Generationen, Nationalitäten und kultureller oder religiöser Herkunft,
die in ihrem Leben flüchten mussten, haben ihre Geschichte erzählt:
Christinnen und Musliminnen – Syrerinnen, eine Bosnierin, eine Kongolesin,
eine Togolesin und deutsche Frauen, die als Mädchen geflohen sind.
Nun erzählt eine Ausstellung ihre Geschichten.

Durchführung:
Frauenreferat im Evangelischen Kirchenkreis Bochum
Grimmestr. 4 | 44 803 Bochum
Tel.: 0 234 / 35 40 71 | E-Mail: frauenreferat@web.de